[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

18.205.176.85 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion !!!

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten
 Hersteller | Pfeil.gif Patente |   Maschinen

Feiler



Wird überarbeitet


Inhaltsverzeichnis

1 Firmendaten

Vollständiger Name....: W. Feiler Feinmechanic GmbH, Berlin
Ort, Land.............: Berlin-Charlottenburg, Deutschland
Gründer...............: Feiler, Willy
Gründungsdatum........: (um 1921)
Namensänderung........: 1960: Quick Rechenmaschinen GmbH
......................: 1962 von Commodore aufgekauft und
......................: ab 1.1.1963 "O-E-M" Deutsche Office & Electronic Machines GmbH
......................: 1966 wurde die Firma (W. Feiler) von Commodore an den
......................: Litton Konzern verkauft
......................: 1965 Neueintrag: "Willy Feiler, Zähl- und Rechenwerke GmbH, Offenburg"
Löschung..............: Ende 1968 (Offenburg)
Hauptprodukte.........: ursprünglich Zählwerke, ab 1960 Rechenmaschinen

2 Firmengeschichte

(Muss noch ergänzt werden)

Großbild

Notiz zu Quick / Feiler ("Büronaschinen Mechaniker" H. 47, Jan. 1963, S. 16)

Großbild

Feiler unter dem Namen "Royal" von MBO vertrieben (BZB 1969)


3 Bilder

Großbild

Feiler Anzeige 1967 (Kantoormachinegids)


4 Rechner

4.1 Einteiliges Oberteil

4.2 Tastenfeld abgesetzt (ab ca. 1965)

4.3 Oberteil 2-teilig

5 Oberteil einteilig / Du Pont

 

5.1 Zählwerke


Großbild

Feiler Zählwerke ("Typewriter Topics" 1928)

Großbild

Feiler Zählwerke 30 Jahre (BZB 1951)


6 Andere Produkte, Reklame

7 Wichtige Personen

7.1 Firmengründer

7.2 Konstrukteure

7.3 sonstige Personen

8 Weitere Informationen


Patente:

  Mehr...



Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.