[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

54.196.18.46 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten
 Geräte/Hilfsmittel

Quick Multiplikator


Großbild

QUICK Multiplikator von Addiator (Diestelkamp)

Inhaltsverzeichnis

1 Gerätedaten

Modell............: Quick Multiplikator
Firma.............: Addiator
Hersteller*.......: Addiator
Ort, Land.........: Berlin, Deutschland
Maße (LxBxH)......: 18,3 x 10,2 x 0,5 cm (Grundkörper)
Maße (LxBxH)......: x x cm (mit Bedienelementen)
Gewicht...........: 250 g
Stellen (EWxUWxRW): 4 x 4 x 5
Eingabe mit.......: Schieber
System............: Multipliziertafel
Farbe(n)..........: gold, schwarz
Material..........: Messing
Produziert........: 1920er (1924-1926?)

2 Beschreibung

Beschreibung......: Mechanische Multiplikationstabelle in Art der Rechenstäbe von Neper, erweitert auf mehrstellige Produktfaktoren.
Besonderheiten....: Es können alle Teilprodukte der Multiplikation gleichzeitig abgelesen werden, die dann mit Hilfe eines Rechners oder in schriftlicher Form stellenrichtig addiert werden müssen.
Varianten.........: -
Konstrukteur*.....: Kübler, Carl
Designer..........:

3 Funktionsweise

Im Bild oben sind folgende Werte als Beispiel eingestellt:

Faktor 1... 002345 (Schieber unten, Anzeige oben)
Faktor 2... 003759 (Zuglaschen rechts)

Als nächstes geht es darum, die Ziffern aller Teilprodukte stellenrichtig zu addieren.
Regel 1: es müssen Zeile für Zeile beide Ziffern in jedem Kreis addiert werden.
Regel 2: diese Teiladditionen in jeder Zeile müssen um soviel Stellen nach links verschoben werden wie die Stellenzahl des zweiten Faktors angibt. Als Merkhilfe dienen die Schieber 1, 10, 100 und 1000. Somit ergibt sich folgende Zwischenrechnung:

(.0.....0.....0.....0.)...2.....3.....4.....5 Faktor 1

..................0+1...8+2...7+3...6+4...5+0 Ergebnis 2345 x 9 (Einser)
............0+1...0+1...5+2...0+2...5+0...... Ergebnis 2345 x 5 (Zehner)
......0+1...4+2...1+2...8+3...5+0............ Ergebnis 2345 x 7 (Hunderter)
0+0...6+0...9+1...2+1...5+0.................. Ergebnis 2345 x 3 (Tausender)

..0.....7....17.....8....33....17....15.....5 Zwischensumme

..0.....8.....8.....1.....4.....8.....5.....5 Endsumme

Wenn wir richtig gerechnet haben, ergibt sich als Ergebnis: 8814855

Verständlich wird dieses System, wenn man die gleiche Rechnung mit Bleistift und Papier ausführt. Da hier keine stellenrichtige Ablesung ermöglicht wird ist das System anfällig für Ablesefehler und stellt keine allzu grosse Hilfe dar. Auf dem gleichen Prinzip, aber mit stellenrichtiger Ablesung, baut die Multiplizierhilfe Multirex auf.

4 Literatur

5 Patente und Schutzrechte

 siehe unten

6 Weblinks

7 Seriennummern

8 Allgemeine Anmerkungen

Seite eröffnet von: F. Diestelkamp 16:57, 26. Jun 2005 (CEST)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.

Patente:



Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.