[Main Page]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

18.204.48.199 | Log in | Help

  DE  EN  FR  IT 
Main Page
All pages
Recent changes

Printable version
Discuss article

article
image
patent



Special pages
 manufacturers | Pfeil.gif Patents |   machines

Contina


Enlarge

Werksansicht der CONTINA AG, Werk I in Mauren (aus: "Kein Geschenk für den Führer")

Table of contents

1 Firmendaten

Vollständiger Name....: CONTINA Bureaux- und Rechenmaschinenfabrik AG
Ort, Land*............: Zunächst Vaduz, später Mauren, Liechtenstein
Mitbegründer..........: Curt Herzstark
Gründungsdatum........: 14. Sept. 1946
Namensänderung........: CONTINA AG
......................: Verkauf an Hilti: 1965
Löschung der Firma....: 1970
Hauptprodukte.........: Rechenmaschinen Curta
    

2 Firmengeschichte

In seinen Lebenserinnerungen Kein Geschenk für den Führer schildert Curt Herzstark ab Seite 242 die Gründung der CONTINA Bureaux- und Rechenmaschinenfabrik AG in Vaduz (späterer Standort: Mauren). In diesem Buch sind auch Bilder aus der Fabrikation enthalten.

Die ersten 12 Rechenmaschinen wurden 1948 gefertigt. Die Serienproduktion lief im 1. Quartal 1949 an. Erste Präsentation für die breite Öffentlichkeit auf der Baseler Mustermesse 7. bis 17. Mai 1949.

3 Rechner, Rechengeräte

Im  blauen Kasten unten findet sich eine automatisch generiere Liste aller Maschinen und Geräte

4 Patente

 siehe unten

5 Andere Produkte, Werbung

Eine Liste des Zubehörs, Werbung usw. wird automatisch generiert, Sie finden sie unten

 

6 Wichtige Personen

6.1 Firmengründer

6.2 Konstrukteure

6.3 Sonstige Personen

7 Literatur

8 Weblinks

Seite eröffnet von:
Jens Aperdannier

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerden dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.

Rechenmaschinen:
Curta

Patents:

  Mehr...



According to copyright you are allowed to cite verbatim from rechnerlexikon.de when giving the reference.