[Main Page]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

35.172.100.232 | Log in | Help

  DE  EN  FR  IT 
Main Page
All pages
Recent changes

Printable version
Discuss article

article
image
patent

Special pages

Olivetti Tetractys 24

Revision as of 18:33, 23. Oct 2010 Revision as of 13:53, 27. Oct 2010
Line 45: Line -1:
'''Tetractys Prospekt''':<br> '''Tetractys Prospekt''':<br>
-[[Bild:Olivetti-Tetractys-Prosp-1.jpg|thumb|200px|Seite 1]][[Bild:Olivetti-Tetractys-Prosp-2.jpg|thumb|200px|Seite 2]][[Bild:Olivetti-Tetractys-Prosp-3.jpg|thumb|200px|Seite 3]]+[[Bild:Olivetti-Tetractys-Prosp-1.jpg|thumb|200px|Seite 1 - image (Giovanni
<br clear=all> <br clear=all>
[[Bild:Olivetti-Tetractys-Prosp-4.jpg|thumb|200px|Seite 4]][[Bild:Olivetti-Tetractys-Prosp-5.jpg|thumb|200px|Seite 5]] [[Bild:Olivetti-Tetractys-Prosp-4.jpg|thumb|200px|Seite 4]][[Bild:Olivetti-Tetractys-Prosp-5.jpg|thumb|200px|Seite 5]]
Line 55: Line 3:
* Firmenbroschüre : Prodotti Olivetti 1908-1977 * Firmenbroschüre : Prodotti Olivetti 1908-1977
* Prospekt * Prospekt
 +* [[Silmo 2008]]
=== Patente === === Patente ===
Line 65: Line 4:
* Der Name "Tetractys" leitet sich ab von "Tetra" (vier) und "Actys" (Aktion) * Der Name "Tetractys" leitet sich ab von "Tetra" (vier) und "Actys" (Aktion)
* Bildliche Darstellung: Die 4 Ecken eines Tetraeders sind: 2 Zählwerke, 1 Register und das Eingabewerk. Sie sind miteinander verbunden, so dass die Inhalte beliebig übertragen werden können. * Bildliche Darstellung: Die 4 Ecken eines Tetraeders sind: 2 Zählwerke, 1 Register und das Eingabewerk. Sie sind miteinander verbunden, so dass die Inhalte beliebig übertragen werden können.
 +*Actually name was chosen by Franco Fortini (a literate) referring to the Pythagorean concept of ''Tetractys''. Pythagoras considered very important/magic/divine the fact that the sum of first four (tetra) numbers is 10.

Revision as of 13:53, 27. Oct 2010

Enlarge

Olivetti Tetractys 24 CR (Bild: Haertel)

Table of contents

1 Maschinendaten

Rechnertyp.......: Vierspezies-Maschine
Hersteller.......: Olivetti
Modell...........: Tetractys 24 und
.................: Tetractys CR
Konstrukteur.....: Capellaro, Natale
Ort, Land........: Italien
Produziert.......: von 1955 bis ...
.................: Mod. CR: ab 1956 bis ...
System...........: Zahnstange
Rechenwerk.......: Duplexmaschine
Stellenzahl......: 12x13
Eingabe mit......: Zehnertastatur
Ausgabe mit......: Druckwerk
Antrieb..........: Elektromotor
Löschen Eingabe..: elektrisch, einzeln oder gesamt / Taste
Rechenablauf.....: M - VA / D - V
Werteverarbeitung: 2-stufig
Farbe (n)........: Gehäuse grau, Haube schwarz
Material.........: Aluminium-Druckguss
Maße.............: 48,5 x 49 x 28,5 cm
Gewicht..........: 20 kg

2 Beschreibung

Besonderheiten...: Rückstellspeicher.
.................: Rückübertragung aus Resultatwerk.
.................: Autom. Rückübertragung bei Kettenmultiplikation
.................: Voranzeige Negativ-Saldo. Datum-Ausdruck
.................: 245 Arbeitstakte / min.
.................: Breitwagen mit programmierbarer Steuertrommel
.................: "CR": Breitwagen ("large carriage")
Design...........: Nizzoli, Marcello
Seriennummern....:
Enlarge

Tetractys (Haertel)


Tetractys Prospekt:

Enlarge

Seite 1 - image (Giovanni Pintori, 1956) referring to featured transfer of data from any register to each other.

Enlarge

Seite 2

Enlarge

Seite 3


Enlarge

Seite 4

Enlarge

Seite 5


Enlarge

Seite 6

Enlarge

Seite 7

Enlarge

Seite 8


3 Literatur

4 Patente

5 Weblinks

6 Anmerkungen



According to copyright you are allowed to cite verbatim from rechnerlexikon.de when giving the reference.