[Main Page]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

3.232.96.22 | Log in | Help

  DE  EN  FR  IT 
Main Page
All pages
Recent changes

Printable version
Discuss article

article
image
patent



Special pages

Olympia

Revision as of 15:10, 20. Jun 2011 Current revision
Line 1: Line 0:
[META: artikeltyp=Hersteller] [META: artikeltyp=Hersteller]
 +
[[Bild:Olympia-Werksansicht-1961-die.jpg|thumb|300px|right|Werksansicht von 1961]] [[Bild:Olympia-Werksansicht-1961-die.jpg|thumb|300px|right|Werksansicht von 1961]]
Line 7: Line 0:
Vollständiger Name....: Olympia-Werke AG<br> Vollständiger Name....: Olympia-Werke AG<br>
Ort, Land.............: Wilhelmshaven, [[Deutschland]] <br> Ort, Land.............: Wilhelmshaven, [[Deutschland]] <br>
-Gründer...............: <br> +Gründungsdatum........: 1903 als UNION-Schreibmaschinen GmbH <;br> 
-Gründungsdatum........: <br> +Namensänderung........: 1936 Olympia Büromaschinen Werke AG <;br> 
-Namensänderung........: <br> +......................: ab 1946 in Wilhelmshaven <br> 
-Löschung der Firma....: <br> +......................: 1959 Fusion mit [[
-Hauptprodukte.........: <br>+
</font> </font>
=== Firmengeschichte === === Firmengeschichte ===
-[[Bild:Ein-Blick-zurueck-Gesch-Büromasch-ca71-Geschichte-Olympia-AG.jpg|thumb|300px|Die Geschichte der Olympia-AG (aus: "Ein Blick zurueck, die Geschichte der Büromaschinen" (ca. 1971)]]+* [[Haertel 2003/9|'''Vor 100 Jahren: Olympia-Werke AG. wurden gegründet''']] 
 + 
 +* [[Bild:Ein-Blick-zurueck-Gesch-Büromasch-ca71-Geschichte-Olympia-AG.jpg|thumb|
<br clear=all> <br clear=all>
-Bilder aus einem '''Olympia-Prospekt von 1961''':<br> +=== Rechner (mechanisch) ==
-[[Bild:Olympia-Stanzmaschinen-1961-die.jpg|thumb|200px|Stanzmaschinen]][[Bild:Olympia-Rechner-Montage-1961-die.jpg|thumb|200px|Rechner-Montage]][[Bild:Olympia-Rechner-Qualitaetstest-1961-die.jpg|thumb|200px|Rechner-Qualitätstest]]+
-<br clear=all><br> + 
-=== Rechner === +==== Druckende Rechner ==== 
-[[Maschinenkasten|siehe unten]]+ 
 +''' Baureihe D1 ''' 
 + 
 +* Zweispezies-Maschinen 122..193 (1953-1978)<br>Diverse Varianten (je nach Ausrüstung) 
 + 
 +* Zweispezies-Sondermaschine TVK-S (um 1954) 
 + 
 +* Dreispezies-Maschine 441-16 (1957-1965) 
 + 
 +Hinweis: Einige Modelle wurden mit der neuen Gehäuseform auch unter der Vertriebsbezeichnung "ADE" angeboten.  
 + 
 +''' Baureihe D2 ''' 
 + 
 +* Zweispezies-Maschinen 1182, 1192 und 1122 bzw. AKH u. AKE (1957-1966)<br>Diverse Varianten (je nach Ausrüstung)  
 + 
 +* Dreispezies-Maschinen 1132 bzw. RAS 3/12 (1965-1972)<br>Varianten 70, 070 und 0700 
 + 
 +* Vierspezies-Maschine 1132-80 bzw. RAS 4/12 (1969-1971) 
 + 
 +''' Baureihe D3 ''' 
 + 
 +* Dreispezies-Maschine RAS 3/15 (1964-1967) 
 + 
 +* Vierspezies-Maschinen RAS 4/15 (1964-1971) 
 + 
 +''' Baureihe D4 ''' 
 + 
 +* Zweispezies-Maschinen 2113-30 bzw. [[Olympia AH 11|AH]] und<br>2113-60, 2143, 2173, 2183, 2193 bzw. [[Olympia AE 8|AE]] (1966-1974) 
 + 
 +* Zeitrechner 2183-60 bzw. AE 9 D/60/60 (1968 - ) und<br>Währungsrechner AE 13-£/d (1967 - ) und<br>Bruchrechner AE ½ d (1970 - ) 
 + 
 +''' Baureihe D5 ''' 
 + 
 +* Zweispezies-Maschinen [[Olympia AM 209|AM 209 (und AM 210 ?)]] (Kunststoff; letzte druckende Maschine von Olympia) (1970-1975) 
 + 
 +* Zweispezie-Maschine [[Olympia OAM|OAM]] (Nur Prototypen) 
 + 
 + 
 +''' Fremdfabrikate ''' 
 + 
 +* [[Citizen]]: Olympia Citizen 207 (Kap. 7 x 8) 
 +* [[Citizen]]: Olympia Citizen 210 (Kap. 10 x 11) 
 + 
 +* [[Eiko]]: Olympia OAM 211 (Kap. 10 x 11) 
 + 
 + 
 +==== Nicht druckende Rechner ==== 
 + 
 +''' Baureihe N1 ''' 
 + 
 +* Vierspezies-Maschinen 13 RK (1960-1963) 
 + 
 +''' Baureihe N2 ''' 
 + 
 +* Vierspezies-Maschine RA (1961-1965) 
 + 
 +''' Baureihe N3 ''' 
 + 
 +* Vierspezies-Maschine 13 RM (1964-1970) 
 + 
 +''' Baureihe N4 ''' 
 + 
 +* Vierspezies-Maschine RT 4 (1970-1971) 
 + 
 + 
 + 
 +''' Siehe auch: ''' 
 +* [[Haertel 2017/3|'''Beschreibung der mechanischen Rechenmaschinen der ''Olympia-Werke AG''' (1951 bis 1973)'']] 
 + 
 +* [[Maschinenkasten|Beschriebene Rechner unten]] 
 + 
 + 
 +=== Elektronenrechner === 
 + 
 +* Die Elektronenrechner sind lt. Definition nicht Bestandteil des www.rechnerlexikon.de.<br>Hier werden sie nur erwähnt, soweit sie für die Firma interessant sind oder den Übergang von der Mechanik zur Elektronik kennzeichnen.  
 + 
 +* '''Olympia RAE 4/15''': Erster deutscher Elektronenrechner (Germanium-Transistoren).<br>Ab Mitte 1964 produziert (Olympia), ab Mai 1965 auf dem Markt (Hannover-Messe). Varianten bis ca. 1970/71. 
 + 
 +* '''Olympia RASE 4/30''': Druckender Elektronenrechner. 1968 - Anf. 1971 (
=== Patente === === Patente ===
[[Patentkasten|siehe unten]] [[Patentkasten|siehe unten]]
 +
 +=== Listen ===
 +
 +
 +'''Seriennummern, Jahrgänge und Schätzwerte für Olympia-RM (Ankauf durch den Fachhandel)''':
 +
 +[[Bild:Olympia-Blaue-Liste-69-S39.jpg|thumb|150px|Seite 39]]
 +[[Bild:Olympia-Blaue-Liste-69-S40.jpg|thumb|150px|Seite 40]]
 +[[Bild:Olympia-Blaue-Liste-69-S41.jpg|thumb|150px|Seite 41]]
 +[[Bild:Olympia-Blaue-Liste-69-S42.jpg|thumb|150px|Seite 42]]
 +
 +
 +<br clear=all>
 +
=== Andere Produkte, Reklame === === Andere Produkte, Reklame ===
Line 33: Line 108:
=== Wichtige Personen === === Wichtige Personen ===
-====Firmengründer==== +==== Direktoren ====  
 + 
 +* [[Wussow, Joachim]] (Generaldirektor) 
 +* [[Brock]] (Kaufm. Direktor) 
 +* [[
====Konstrukteure==== ====Konstrukteure====
-* [[Westinger, Karl]] +* Oberndorf: 
-* [[Altenburger, Ernst]] +** [[Altenburger, Ernst]] 
-* Oberndorf +** [[Kuhn, Eugen]] 
 +** [[Thevis, Paul]] 
 +** [[Westinger, Karl]] 
 + 
 +* Wilhelmshaven: 
 +** Bindel, Wolfgang 
 +** Focken, Heinz 
 +** Hesse, Alfred 
 +** Keiter, Alfred 
 + 
 + 
 +* Siehe auch
====sonstige Personen==== ====sonstige Personen====
 +
 +
 +Bilder aus einem '''Olympia-Prospekt von 1961''':<br>
 +[[Bild:Olympia-Stanzmaschinen-1961-die.jpg|thumb|200px|Stanzmaschinen]][[Bild:Olympia-Rechner-Montage-1961-die.jpg|thumb|200px|Rechner-Montage]][[Bild:Olympia-Rechner-Qualitaetstest-1961-die.jpg|thumb|200px|Rechner-Qualitätstest]]
 +
 +<br clear=all><br>
=== Literatur === === Literatur ===
 +* [[Blaue Liste]] 1969
 +* [[Brunsviga Handbuch 1955]]
 +* [[Brunsviga Liste 1958]]
 +* [[Büromaschinen-Kompass]] 1958
 +* [[Büromaschinen Mechaniker]] 10/1962; 6/1965
 +* [[BZB]] 8.4.1969; Rechenmaschine wurde "Millonärin": 1 Million Rechenmaschinen von Olympia am 26, März 1969
 +* [[Faulstich 1991]]
* [[Haertel 2003/3]]: Die Modelle mechanischer Rechenmaschinen * [[Haertel 2003/3]]: Die Modelle mechanischer Rechenmaschinen
-* [[Media:Olympia-Fertigungsjahre-mech-RM.pdf]] Olympia-interne Unterlage 
* [[Haertel 2003/9]]: Vor 100 Jahren: Olympia-Werke AG. wurden gegründet * [[Haertel 2003/9]]: Vor 100 Jahren: Olympia-Werke AG. wurden gegründet
 +* [[Haertel 2011/1]]: [[Kuhn, Eugen|Eugen Kuhn]] Konstrukteur von Rechenmaschinen
 +* [[Haertel 2011/2]]: Baureihen und Modelle ... Olympia
 +* [[Haertel 2017/1]]: Olympia-Saldiermaschine OAM
 +* [[Haertel 2017/2]]: Saldiermaschine Modell AM 209
 +* [[Haertel 2017/3]]: Die mechanischen Rechenmaschinen der Olympia-Werke AG
 +* [[Meier 2003]]: Mechanische Rechenmaschinen am Beispiel der Olympia Modell 01
 +* Morgenbesser, H.: Die Schreib- und Rechenmaschinen-Fabrikation, Olympia-Werke AG Wilhelmshaven (in: [[Deutsche Großbetriebe]], Berlin, 1962)
 +* [[NZB 1959]]
 +* [[Media:Olympia-Fertigungsjahre-mech-RM.pdf|Olympia Fertigungsjahre]] (interne Unterlage)
 +* [[Olympia 1961|AUS DER GESCHICHTE DER SALDIERMASCHINE]]
 +* [[Reese 2014/1]]: "Olympia Wilhelmshaven. Überblick 1948 - 1992."
 +* Martin Reese in [[HBw]] 119, April 2020: Intensives Training an der [[Olympia 192.060]]
 +* [[Schranz 1953]]
 +
 +
 +
=== Weblinks === === Weblinks ===
* http://home.vicnet.net.au/~wolff/calculators/Olympia/Olympia.htm * http://home.vicnet.net.au/~wolff/calculators/Olympia/Olympia.htm
Line 55: Line 157:
* s. auch '''[[Olympia Material]]''' * s. auch '''[[Olympia Material]]'''
* [http://de.wikipedia.org/wiki/Olympia_(B%C3%BCromaschinen) Olympia] in der deutschen Wikipedia * [http://de.wikipedia.org/wiki/Olympia_(B%C3%BCromaschinen) Olympia] in der deutschen Wikipedia
 +* Since 1957, Olympia products was sold in France and Algeria under the name '''Oriette'''. Source from instructions' booklet of "Calculatrice imprimante Oriette" aka [[Olympia 122-060]]
<br> <br>

Current revision

Enlarge

Werksansicht von 1961

Table of contents

1 Firmendaten

Vollständiger Name....: Olympia-Werke AG
Ort, Land.............: Wilhelmshaven, Deutschland
Gründungsdatum........: 1903 als UNION-Schreibmaschinen GmbH
Namensänderung........: 1936 Olympia Büromaschinen Werke AG
......................: ab 1946 in Wilhelmshaven
......................: 1959 Fusion mit Brunsviga
Löschung der Firma....: 31.12.1983
Hauptprodukte.........: Schreibmaschinen
......................: Rechenmaschinen (1951- 1.5.1973)

2 Firmengeschichte


3 Rechner (mechanisch)

3.1 Druckende Rechner

Baureihe D1

Hinweis: Einige Modelle wurden mit der neuen Gehäuseform auch unter der Vertriebsbezeichnung "ADE" angeboten.

Baureihe D2

Baureihe D3

Baureihe D4

Baureihe D5

Fremdfabrikate

3.2 Nicht druckende Rechner

Baureihe N1

Baureihe N2

Baureihe N3

Baureihe N4

Siehe auch:

4 Elektronenrechner

5 Patente

 siehe unten

6 Listen

Seriennummern, Jahrgänge und Schätzwerte für Olympia-RM (Ankauf durch den Fachhandel):

Enlarge

Seite 39

Enlarge

Seite 40

Enlarge

Seite 41

Enlarge

Seite 42


7 Andere Produkte, Reklame

8 Wichtige Personen

8.1 Direktoren

8.2 Konstrukteure

8.3 sonstige Personen

Bilder aus einem Olympia-Prospekt von 1961:

Enlarge

Stanzmaschinen

Enlarge

Rechner-Montage

Enlarge

Rechner-Qualitätstest



9 Literatur

10 Weblinks

11 Weitere Informationen


Patents:

  Mehr...



According to copyright you are allowed to cite verbatim from rechnerlexikon.de when giving the reference.