[Main Page]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

18.206.194.210 | Log in | Help

  DE  EN  FR  IT 
Main Page
All pages
Recent changes

Printable version
Discuss article

article
image
patent



Special pages

Rokli 16R

Revision as of 21:28, 24. Feb 2019 Current revision
Line 19: Line -1:
Ausgabe mit......: Anzeigeeinrichtung <br> Ausgabe mit......: Anzeigeeinrichtung <br>
Antrieb..........: [[Handkurbel]] <br> Antrieb..........: [[Handkurbel]] <br>
-Löschung.........: [[Hebel]] <br>+Löschung.........: E-Werk:[[
Rechenablauf.....: ohne Automatik <br> Rechenablauf.....: ohne Automatik <br>
Werteverarbeitung: 2-stufig <br> Werteverarbeitung: 2-stufig <br>
Farbe (n)........: grün<br> Farbe (n)........: grün<br>
Material.........: Eisen, Messing<br> Material.........: Eisen, Messing<br>
-Maße.............: 33cm x 17cm x 15cm<br>+Maße (BxTxH
Gewicht..........: 4,3 kg <br> Gewicht..........: 4,3 kg <br>
</font> </font>
Line 31: Line 1:
=== Beschreibung === === Beschreibung ===
-Sparversion der Rokli 7 R aus vielen gleichen Bauteilen: vier Sprossenräder sind durch einen Aluzylinder ersetzt und in allen Werken sind weniger Ziffernrollen verbaut, aber auf allen Achsen ist genug Platz für die Kapazität 10-8-13 (auch die Löschachsen haben dafür genug Zähne), im Chassis ist eine Aussparung für die hier nicht vorhandene Schlittenfreilauf-Taste usw. <br> +Gleichsam die "Sparversion"; der Rokli 7 R mit vielen identischen Bauteilen: Vier Sprossenräder sind durch einen Aluzylinder ersetzt und in allen Werken sind weniger Ziffernrollen verbaut,
-Nur das Deckblech ist modellspezifisch. <br>+
=== Bilder === === Bilder ===
Line 44: Line 3:
=== Patente === === Patente ===
- 
=== Weblinks === === Weblinks ===
Line 58: Line 3:
Seite erstellt von: [[Benutzer:ThoKir|Th.K.]] 22:05, 24. Feb 2019 (CET) Seite erstellt von: [[Benutzer:ThoKir|Th.K.]] 22:05, 24. Feb 2019 (CET)
<br><br> <br><br>
-<small>Diese Seite darf an allen Stellen +
-ergänzt werden, die noch leer sind.<br>+
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie
bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine
Mail.</small> Mail.</small>

Current revision

Enlarge

Rokli 16R #012149, Kirchhof



Table of contents

1 Maschinendaten

Rechnertyp.......: Vierspezies-Maschine
Hersteller.......: Robert Kling
Modell...........: Rokli 16 R
Konstrukteur.....:
Ort, Land........: Deutschland
Produziert.......: von 1954(?) bis ...
System...........: Sprossenrad
Rechenwerk.......: Simplexmaschine
Stellenzahl......: 6 x 6 x 10
Eingabe mit......: Einstellhebel
Ausgabe mit......: Anzeigeeinrichtung
Antrieb..........: Handkurbel
Löschung.........: E-Werk:Hebel, R-/U-Werk:Kurbel
Rechenablauf.....: ohne Automatik
Werteverarbeitung: 2-stufig
Farbe (n)........: grün
Material.........: Eisen, Messing
Maße (BxTxH).....: 33cm x 17cm x 15cm
Gewicht..........: 4,3 kg

2 Beschreibung

Gleichsam die "Sparversion" der Rokli 7 R mit vielen identischen Bauteilen: Vier Sprossenräder sind durch einen Aluzylinder ersetzt und in allen Werken sind weniger Ziffernrollen verbaut, aber auf allen Achsen wäre genug Platz für die Kapazität 10-8-13 (auch die Löschachsen haben dafür genug Zähne), im Chassis ist die Aussparung für die hier nicht vorhandene Schlittenfreilauf-Taste usw.
Die Löschung im Schlitten erfolgt hier aber noch auf die "alte" Weise mit Kurbeln beidseits.

3 Bilder

Enlarge

Typenschild




4 Literatur

5 Patente

6 Weblinks

 http://www.thomas-kirchhof.de/rechner.html#R16R

7 Seriennummern


Seite erstellt von: Th.K. 22:05, 24. Feb 2019 (CET)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


According to copyright you are allowed to cite verbatim from rechnerlexikon.de when giving the reference.