[Accueil]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

3.231.229.89 | Identification | Aide

  DE  EN  FR  IT 
Accueil
Toutes les pages
Modifications récentes

Version imprimable
Article

Article
Image
Brevet



Pages spéciales

Diskussion:Addiator Putty


Produktionsmenge nach Angabe der Firma ca. 5.000 bis 10.000 Stück
F. Diestelkamp 18:12, 18. Okt 2009 (IST)

Ursprünglich sollte dieser Rechner "Pussy" heißen, das war der Kosename von kleinen Margot Kübler.
Da es aber im Berliner Zoo einen Orang-Utan mit dem Namen "Pussy" gab, wurde der Name "Putty" gewählt.
F. Diestelkamp 16:41, 17. Okt 2017 (CEST)

Es gab offensichtlich noch ein "Geschmacksmuster" (GM?) 34.750: Farbige Deckplattenmuster mit Ornamenten in grün und blau usw. für Rechenmaschinen. Hier: Addiator Putty. Angemeldet ca. 9.1924; am 20.7.1934 fallengelassen.
F. Diestelkamp 16:52, 17. Okt 2017 (CEST)
Direktor Carl Kübler ließ ein Exemplar in Gold (vergoldet?) fertigen (in Familienbesitz).
Außerdem 4 oder 5 in Silber (versilbert?) (eins davon in Familienbesitz).
"Einige hundert" Exemplare "Putty" in Messing wurden in "Luxus-Ausführung für Geschenkzwecke" hergestellt.
F. Diestelkamp 20:42, 17. Okt 2017 (CEST)