[Accueil]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

34.204.169.76 | Identification | Aide

  DE  EN  FR  IT 
Accueil
Toutes les pages
Modifications récentes

Version imprimable
Page de discussion

Article
Image
Brevet



Pages spéciales
 Littérature

Weiss 2008.3


Sommaire

1 Bibliographische Daten

Daten*: Weiss, Stephan: Ausführungen und Varianten der Schaltorgane in historischen Vierspezies-Maschinen (April 2008)

Kurzinfo*: Inhalt:
Zielsetzung
Aufbau einer Vierspezies-Maschine
Schaltorgane
-Das Stellsegment
-Die Stellzahnstange
-Die Schaltklinke
-Das Sprossenrad
-Die Stellzahnwalze
-Die Schaltscheibe
-Die Staffelplatte
-Die Proportionalhebel
-Die Staffelwalze
Bildnachweis
Literatur


Das Schaltorgan ist das zentrale Bauteil im Rechenwerk mechanischer Rechenmaschinen. Nachfolgend werden die Schaltorgane historischer Vier­spezies-Maschinen beschrieben und ihre Varianten, die sich im Laufe der Ent­wicklung heraus gebildet haben, miteinander verglichen. Der zeitliche Rahmen erstreckt sich vom Beginn des Rechnens mit Maschinen bis etwa 1925.

2 Weitere Informationen

3 Kommentare

4 Links



Seite eröffnet von: stewe 20:13, 6. Apr 2008 (IST)



Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


Le droit d'auteurs autorise des citations titrées du Rechnerlexikon à condition que la référence soit mentionnée en tous les cases.