Rheinmetall AHS und AES

From the great encyclopedia of mechanical calculating


Agrandir

Rheinmetall AES (SN 212237; Haertel)

Sommaire

1 Maschinendaten

Rechnertyp.......: Rechenmaschine, Zweispezies-Maschine
Hersteller.......: Rheinmetall
Modell...........: AHS und AES und Varianten
Konstrukteur.....:
Ort, Land........: Deutschland
Produziert.......: von 1949 bis 1966
System...........: Zahnstange
Rechenwerk.......: Simplexmaschine
Stellenzahl......:
Eingabe mit......: Zehnertastatur
Ausgabe mit......: Anzeigeeinrichtung u. Druckwerk
Antrieb..........: Elektromotor
Rechenablauf.....: ohne Automatik
Werteverarbeitung: 2-stufig
Farbe (n)........:
Material.........: Bakelit (lackiert)
Maße.............: 24 x 45 x 20 cm
Gewicht..........: 10,5 / 11,5 kg

2 Beschreibung

Besonderheiten...: Druckwerk abschaltbar
Varianten........: Auch als "Supermetall AES"
.................: Als "AES We/33" mit Breitwagen
.................: Rheinmetall AESM mit Multiplikation (1960 - 1962)
Vorläufer........: Rheinmetall-Borsig AES (ca. 1931 bis 1949)
.................: Rheinmetall 15/1794 (Sondermodell, 1951)
Seriennummern....: 119307; 212237; 297424; 334345; ...

3 Bilder

Agrandir

Rheinmetall AHS (SN: 319652; Haertel)

Agrandir

Soemtron (entspr. AES) (SN: 371565; Haertel)


Agrandir

AES We/33 (Werbung 1953; Bl. 1)

Agrandir

AES We/33 (Werbung 1953; Bl. 2)

Agrandir

AES (Werbung 1955)


Agrandir

AES (Büromarkt 1957)

Agrandir

AHS (Prosp. 1957, S. 2 u. 3)

Agrandir

AES und AES We/33 (Prosp. 1957, S. 4 u. 5)


4 Literatur

5 Patente

6 Weblinks

 http://www.museum-digital.de/san/index.php?t=objekt&oges=3243

7 Anmerkungen



Le droit d'auteurs autorise des citations titrées du Rechnerlexikon à condition que la référence soit mentionnée en tous les cases.

Récupérée de http://www.rechnerlexikon.de/fr/wiki.phtml?title=Rheinmetall_AHS_und_AES
Dernière modification de cette page le 17:36, 26. sep 2019.