Olympia RAS 4/15

Da Rechnerlexikon, l'enciclopedia ...


Olympia-ras-4-15.jpg

Indice

1 Maschinendaten

Rechnertyp.......: Rechenmaschine, Vierspezies-Maschine
Hersteller.......: Olympia
Modell...........: RAS 4/15
Konstrukteur.....:
Ort, Land........: Deutschland
Produziert.......: von 1965 bis 1971
Produktionsmenge.: Stück

System...........: Zahnstange
Rechenwerk.......: Triplexmaschine
Stellenzahl......: 10x15
Eingabe mit......: Zehnertastatur
Ausgabe mit......: Druckwerk
Antrieb..........: Elektromotor
Löschen Eingabe..: elektrisch / Taste
Löschen Werke....: elektrisch / Taste
Rechenablauf.....: M - VA / D - V
Werteverarbeitung: 2-stufig

Farbe (n)........: Gehäuse-Oberteil: hellgrau, Unterteil: grau
Material.........: Gehäuse: Aluminium-Druckguss
Maße.............: 26 x 40 x 16,5 cm
Gewicht..........: 14,3 kg

2 Beschreibung

Besonderheiten...: Speicher: Arbeits- und Rückstellspeicher, Rückübertragung: aus Resultatwerk,
.................: rotierende Hauptwelle, Typensegmente, Einphasen-Kondensatormotor,
.................: erstmals vorgestellt auf der Hannover-Messe 1965,
Varianten........: RAS 4/15 STW: mit Stachelwalze für Endlos-Formulare (ggf. auf Tisch mit Rollen und Körben)
" Seriennummern....: 24.310-60000/47980 (1970)

3 Literatur

4 Patente

5 Weblinks



In base alla licenza d'uso è permesso citare testualmente parti di rechnerlexikon.de purché se ne citi la fonte.

Ricavato da "http://www.rechnerlexikon.de/it/wiki.phtml?title=Olympia_RAS_4/15"
Ultima modifica il 09:42, 21. Lug 2011.