[Pagina principale]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

18.208.159.25 | Log in | Aiuto

  DE  EN  FR  IT 
Pagina principale
Tutte le pagine
Ultime modifiche

Versione stampabile
Discussione !!!

Articolo
Immagine
Brevetto



Pagine speciali

Triumphator

Revisione 12:45, 4. Nov 2004 Versione attuale
Riga 1: Riga -1:
[META: artikeltyp=Hersteller] [META: artikeltyp=Hersteller]
-[[Bild:Triumphatorlogo.gif|right|Logo der Firma Triumphator]] 
 +[[Bild:Triumphatorlogo.gif|right|Logo der Firma Triumphator]]
=== Firmendaten === === Firmendaten ===
<font face="courier"> <font face="courier">
-Vollständiger Name....: Triumphator<br> +Vollständiger Name..
-Ort, Land.............: [[Deutschland]] <br>+
Gründer...............: <br> Gründer...............: <br>
-Gründungsdatum........: 27.5.1909 (laut [[Reese 2002]])<br> +Gründungsdatum........: 1900 als "Leipziger Röhrenwerke GmbH"<br> 
-Namensänderung........: <br>+......................: in '''Lausen''' bei Markranstädt <br> 
 +......................: 1904 Umzug der RM-Produktion nach Leipzig-'''Lindenau''' <br> 
 +Namensänderung........: ab 1907: "Triumphatorwerk mbH" <br> 
 +......................: ab 27. 05. 1909 "Triumphator Rechenmaschinenfabrik GmbH"<br> 
 +......................: bis April 1920 Umzug nach '''Mölkau''' beendet <br> 
 +......................: ab 1938: "Triumphator-Werk Heer & Co, Mölkau bei Leipzig, KG"<br> 
 +.......
Löschung der Firma....: <br> Löschung der Firma....: <br>
-Hauptprodukte.........: <br>+Hauptprodukte......
</font> </font>
 +
=== Firmengeschichte === === Firmengeschichte ===
-Hervorgegangen aus der 1900 gegründeten [[Leipziger Röhrenwerke]] GmbH.+ 
 +In [[Reese 2002|Neue Blicke auf alte Maschinen]] stellt M. Reese auf den Seiten 55 - 59 die Entwicklung der Firma Triumphator vor. 
 + 
 +Leider ist die Seite 
 +"www.foerderzentrum.prochemnitz.de/Rt/Triumphator.htm" 
 +nicht mehr greifbar. Dort wurde die Geschichte der Firma bis zum Verkauf der Fabrikgebäude behandelt. [[Media:Triumphator-Modellgeschichte-Foerderzentrum-ProChemnitz.pdf|'''Text'
=== Rechner === === Rechner ===
[[Maschinenkasten|siehe blauer Kasten unten]] [[Maschinenkasten|siehe blauer Kasten unten]]
 +
 +[[Triumphator Rechenmaschinen bis 1920|'''Überblick: Die frühen Rechenmaschinen bis ca. 1920''']] <br>
 +
 +'''Die ersten Rechenmaschinen bis ca. 1906''':<br>
 +* [[Triumphator A und B|Triumphator A]] (ab 1903, 9x10x18)
 +* [[Triumphator A und B|Triumphator B]] (ab 1903, 9x8x13)
 +* [[Triumphator H 1906]] (?)
 +* [[Triumphator K 1906]] (?)
 +
 +'''"Kleine und leichte" Rechenmaschinen 1907 bis ca. 1920''':<br>
 +
 +* [[Triumphator klein (1907 - 1919)]]
 +
 +
 +
 +'''"Schwere" bzw. "Typ" Serie ca. 1907 bis ca. 1920''':<br>
 +
 +* [[Triumphator Typ I, II, IIa]]
 +* [[Triumphator Typ III, IV]]
 +* [[Triumphator Typ V, VI]]
 +* [[Triumphator Typ VII, VIII]]
 +* [[Triumphator Typ XI]]
 +* [[Triumphator Typ Duplex]]
 +
 +'''Produktion ab ca. 1920''':<br>
 +
 +* [[Triumphator C]] 1920 - 1938
 +* [[Triumphator C 2]]
 +* [[Triumphator CB]] 1928
 +* [[Triumphator CE]]
 +* [[Triumphator CE 1]] 1925, elektrisch (nicht produziert)
 +* [[Triumphator CN]] 1939 - 1958
 +* [[Triumphator CN 1]]
 +* [[Triumphator CN 2]] 1959 - 1964
 +* [[Triumphator CR]] ca. 1936
 +* [[Triumphator CR Supra]]
 +* [[Triumphator CRN]] 1951 - 1959
 +* [[Triumphator CRN 1]]
 +* [[Triumphator CRN 2]] 1959 - 1964
 +* [[Triumphator CU]] 1938 - 1939 (ähnl- CN)
 +
 +* [[Triumphator D]] 1920 - 1925
 +* [[Triumphator D 2]]
 +* [[Triumphator DRN 1]]
 +
 +* [[Triumphator H]] 1920 - 1925
 +* [[Triumphator H 2]]
 +* [[Triumphator H 3]] 1929 - 1935
 +* [[Triumphator H III]]
 +* [[Triumphator H 3 N]]
 +* [[Triumphator H 3 Z]] 1934 - 1937
 +* [[Triumphator HN]]
 +* [[Triumphator HR]] 1935 -
 +* [[Triumphator HR Supra]]
 +* [[Triumphator HRN]] 1939
 +* [[Triumphator HZN]] 1938 - 1940
 +* [[Triumphator HZU]]
 +
 +* [[Triumphator J]]
 +
 +* [[Triumphator K]] 1925 - 1940
 +* [[Triumphator K 1]]
 +* [[Triumphator K 2]] (nur 4kg)
 +* [[Triumphator K 3]] (nur 4kg) 1929 - 1936
 +* [[Triumphator K 3 Z]]
 +* [[Triumphator K 4]] (provisorische Bezeichnung) 1924
 +* [[Triumphator K 6]]
 +* [[Triumphator K 8]]
 +* [[Triumphator K III]]
 +* [[Triumphator KN]] 1960?
 +
 +* [[Triumphator L]]
 +
 +* [[Triumphator P]] 1927
 +* [[Triumphator P 2]]
 +* [[Triumphator P Duplex]]
 +* [[Triumphator PP]] 1927
 +* [[Triumphator PR Supra]]
 +
 +* [[Triumphator Z]] ca. 1936
 +
 +* [[Triumphator KA]] "Addi 8" Kleinaddiermaschine
 +
 +* Volltastatur-Rechenmaschine<br>[[Bild:Triumphator-unbek-MeyersBlitzLexikon1932.jpg|thumb|200px|Prototyp von 1931 (aus Meyers Blitzlexikon 1932, S. 510)]]
 +<br clear=all>
=== Andere Produkte, Reklame === === Andere Produkte, Reklame ===
Riga 25: Riga 103:
=== Patente=== === Patente===
[[Patentkasten|siehe blauer Kasten unten]] [[Patentkasten|siehe blauer Kasten unten]]
-* [[Patent:DE155455]]  
* [[Patent:DE157591]] 1903 * [[Patent:DE157591]] 1903
* [[Patent:DE191982]] 1906 * [[Patent:DE191982]] 1906
Riga 34: Riga 103:
====Firmengründer==== ====Firmengründer====
 +* [[Kluge, Richard]]
====Konstrukteure==== ====Konstrukteure====
 +* [[Holzapfel, Otto]]
 +* [[Söll]]
====sonstige Personen==== ====sonstige Personen====
-=== Weblinks und Literatur === +* [[Heer, Fritz|Otto August Moritz Fritz Heer]]: Inhaber 
-* http://www.foerderzentrum.prochemnitz.de/Rt/Triumphator.htm + 
-* [[Reese 2002]] stellt die Geschichte der Triumphatorwerke ausführlich dar.+* [[Behr, Carl]] Vertrieb (um 1905) 
 +* [[Schrey, Friedrich]] Vertrieb (um 1908) 
 +* [[Benas, Boleslaus]] Vertrieb ab 1912  
 + 
 +=== Literatur === 
 + 
 +* [[Martin 1925]] Seiten 154-155 und 463 - 465 
 +* [[Media:Triumphator_ersteSerie.pdf|'''Die Triumphator-Rechenmaschinen der ersten Serie''']] 
 +* [[Reese 2008/1]] Triumphator-Liste, Modelle, SN (Stand 2008
 +* [[Brauner/Vogt 1921]] S. 281 ff. 
 +* [[Brauner 1925]] Seite
 +* [[White 1969]] 
 +* [[Reese/Anthes 2001]]: Triumphator-Liste: Baujahre, Seriennummern, Modelle 
 +* [[Reese 2002]] "Neue Blicke auf alte Maschinen" stellt ab S. 55 die Geschichte der Firma Triumphator dar.  
 +* [[HBw]] 105, Sept. 206, S. 13/15: Übersetzung aus [[Typewriter Topics ]] 1914: "Mr. Otto Heer" (M. Reese) 
 +* [[HBw]] 105, Sept. 206, S. 15/16: "Die Väter der 'Triumphator' (M. Reese) 
 + 
 +=== Bilder === 
 + 
 +[[Bild:Triumphator_Ausstellung-1907_Organisation-TL.jpg|thumb|200px|Triumphator Ausstellung ("Organisation" 1907)]] 
 +[[Bild:Triumphator-Werk-auf-PP-hjd.JPG|thumb|200px|Triumphator Werk (Bild auf PP; Denker)]][[Bild:Triumphator fabrik.jpg|thumb|200px|Fabrikgebäude (aus Prospekt)]] 
 +<br clear=all> 
 + 
 + 
 +[[Bild:Triumphator-Freude-Prospekt.jpg|thumb|200px|Aus Prospekt um 1960]][[Bild:Triumphator-Schnittmodell-ohne-sn-Borgmeyer.jpg|thumb|200px|Triumphator-Schnittmodell (ohne SN; Borgmeyer)]] 
 + 
 +<br clear=all> 
 + 
 + 
 + 
 + 
 +=== Weblinks === 
 +* [http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:LA2-Blitz-0301.jpg Meyers Blitz-Lexikon. Leipzig 1932. Seite 510] 
 +* (http://www.faq-chemnitz.de/foerderzentrum/Rt/frameRT.htm) Leider nicht mehr verfügbar! 
 +* http://www.boelter.rechnerlexikon.de/indexpages/triumphator.html 
 +* http://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/standorte/triumphator.htm 
 + 
 + 
 +=== Anmerkungen === 
 +*

Versione attuale

Logo der Firma Triumphator
Logo der Firma Triumphator
Indice

1 Firmendaten

Vollständiger Name....: Triumphator Rechenmaschinenfabrik GmbH
Ort, Land.............: Leipzig, Deutschland
Gründer...............:
Gründungsdatum........: 1900 als "Leipziger Röhrenwerke GmbH"
......................: in Lausen bei Markranstädt
......................: 1904 Umzug der RM-Produktion nach Leipzig-Lindenau
Namensänderung........: ab 1907: "Triumphatorwerk mbH"
......................: ab 27. 05. 1909 "Triumphator Rechenmaschinenfabrik GmbH"
......................: bis April 1920 Umzug nach Mölkau beendet
......................: ab 1938: "Triumphator-Werk Heer & Co, Mölkau bei Leipzig, KG"
......................: ab 1948: "VEB Triumphator - Werk Rechenmaschinenfabrik Mölkau"
Löschung der Firma....:
Hauptprodukte.........: Rechenmaschinen (bis ca. 1965)

2 Firmengeschichte

In Neue Blicke auf alte Maschinen stellt M. Reese auf den Seiten 55 - 59 die Entwicklung der Firma Triumphator vor.

Leider ist die Seite "www.foerderzentrum.prochemnitz.de/Rt/Triumphator.htm" nicht mehr greifbar. Dort wurde die Geschichte der Firma bis zum Verkauf der Fabrikgebäude behandelt. Text

3 Rechner

 siehe blauer Kasten unten

Überblick: Die frühen Rechenmaschinen bis ca. 1920

Die ersten Rechenmaschinen bis ca. 1906:

"Kleine und leichte" Rechenmaschinen 1907 bis ca. 1920:

"Schwere" bzw. "Typ" Serie ca. 1907 bis ca. 1920:

Produktion ab ca. 1920:


4 Andere Produkte, Reklame

5 Patente

 siehe blauer Kasten unten

6 Wichtige Personen

6.1 Firmengründer

6.2 Konstrukteure

6.3 sonstige Personen

7 Literatur

8 Bilder

Enlarge

Triumphator Ausstellung ("Organisation" 1907)

Enlarge

Triumphator Werk (Bild auf PP; Denker)

Enlarge

Fabrikgebäude (aus Prospekt)


Enlarge

Aus Prospekt um 1960

Enlarge

Triumphator-Schnittmodell (ohne SN; Borgmeyer)


9 Weblinks

10 Anmerkungen

Brevetti:


  Mehr...



In base alla licenza d'uso è permesso citare testualmente parti di rechnerlexikon.de purché se ne citi la fonte.