[Pagina principale]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

18.210.22.132 | Log in | Aiuto

  DE  EN  FR  IT 
Pagina principale
Tutte le pagine
Ultime modifiche

Versione stampabile
Discussione !!!

Articolo
Immagine
Brevetto



Pagine speciali

Triumphator

Revisione 19:40, 26. Giu 2018 Versione attuale
Riga 32: Riga -1:
[[Maschinenkasten|siehe blauer Kasten unten]] [[Maschinenkasten|siehe blauer Kasten unten]]
-[[Triumphator Rechenmaschinen bis 1920|'''Diskussion: Die frühen Rechenmaschinen bis ca. 1920''']] <br>+[
'''Die ersten Rechenmaschinen bis ca. 1906''':<br> '''Die ersten Rechenmaschinen bis ca. 1906''':<br>
Riga 40: Riga 0:
* [[Triumphator K 1906]] (?) * [[Triumphator K 1906]] (?)
-'''Andere "kleine" Rechenmaschinen bis ca. 1920''':<br> +'''&
-* (Offen)+
 +* [[Triumphator klein (1907 - 1919)]]
 +
 +
 +
 +'''"Schwere" bzw. "Typ" Serie ca. 1907 bis ca. 1920''':<br>
-'''"Schwere" bzw. "Typ" Serie ca. 1907 - ca. 1920''':<br> 
* [[Triumphator Typ I, II, IIa]] * [[Triumphator Typ I, II, IIa]]
* [[Triumphator Typ III, IV]] * [[Triumphator Typ III, IV]]
Riga 172: Riga 6:
* (http://www.faq-chemnitz.de/foerderzentrum/Rt/frameRT.htm) Leider nicht mehr verfügbar! * (http://www.faq-chemnitz.de/foerderzentrum/Rt/frameRT.htm) Leider nicht mehr verfügbar!
* http://www.boelter.rechnerlexikon.de/indexpages/triumphator.html * http://www.boelter.rechnerlexikon.de/indexpages/triumphator.html
 +* http://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/standorte/triumphator.htm
=== Anmerkungen === === Anmerkungen ===
* s. auch '''[[Triumphator Material]]''' * s. auch '''[[Triumphator Material]]'''
-* Die Modelle H und K von 1906 könnten Modelle der "schweren" bzw. "Typ" Serie sein? 
* Anmerkung zur Bezeichnung der Modelle sie "Artikeldiskussion" * Anmerkung zur Bezeichnung der Modelle sie "Artikeldiskussion"

Versione attuale

Logo der Firma Triumphator
Logo der Firma Triumphator
Indice

1 Firmendaten

Vollständiger Name....: Triumphator Rechenmaschinenfabrik GmbH
Ort, Land.............: Leipzig, Deutschland
Gründer...............:
Gründungsdatum........: 1900 als "Leipziger Röhrenwerke GmbH"
......................: in Lausen bei Markranstädt
......................: 1904 Umzug der RM-Produktion nach Leipzig-Lindenau
Namensänderung........: ab 1907: "Triumphatorwerk mbH"
......................: ab 27. 05. 1909 "Triumphator Rechenmaschinenfabrik GmbH"
......................: bis April 1920 Umzug nach Mölkau beendet
......................: ab 1938: "Triumphator-Werk Heer & Co, Mölkau bei Leipzig, KG"
......................: ab 1948: "VEB Triumphator - Werk Rechenmaschinenfabrik Mölkau"
Löschung der Firma....:
Hauptprodukte.........: Rechenmaschinen (bis ca. 1965)

2 Firmengeschichte

In Neue Blicke auf alte Maschinen stellt M. Reese auf den Seiten 55 - 59 die Entwicklung der Firma Triumphator vor.

Leider ist die Seite "www.foerderzentrum.prochemnitz.de/Rt/Triumphator.htm" nicht mehr greifbar. Dort wurde die Geschichte der Firma bis zum Verkauf der Fabrikgebäude behandelt. Text

3 Rechner

 siehe blauer Kasten unten

Überblick: Die frühen Rechenmaschinen bis ca. 1920

Die ersten Rechenmaschinen bis ca. 1906:

"Kleine und leichte" Rechenmaschinen 1907 bis ca. 1920:

"Schwere" bzw. "Typ" Serie ca. 1907 bis ca. 1920:

Produktion ab ca. 1920:


4 Andere Produkte, Reklame

5 Patente

 siehe blauer Kasten unten

6 Wichtige Personen

6.1 Firmengründer

6.2 Konstrukteure

6.3 sonstige Personen

7 Literatur

8 Bilder

Enlarge

Triumphator Ausstellung ("Organisation" 1907)

Enlarge

Triumphator Werk (Bild auf PP; Denker)

Enlarge

Fabrikgebäude (aus Prospekt)


Enlarge

Aus Prospekt um 1960

Enlarge

Triumphator-Schnittmodell (ohne SN; Borgmeyer)


9 Weblinks

10 Anmerkungen

Brevetti:


  Mehr...



In base alla licenza d'uso è permesso citare testualmente parti di rechnerlexikon.de purché se ne citi la fonte.