[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

34.231.247.139 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten
 Maschinen

Atlas


Großbild

Atlas II (SN: 573; privat)

Inhaltsverzeichnis

1 Maschinendaten

Modell............: Atlas
Firma.............: Julius Mauch, Zürich
Hersteller*.......: Mauch
Ort, Land.........: Zürich, Schweiz
Maße (LxBxH)......: 13 x 19 x 4,5 cm (Grundkörper)
Maße (LxBxH)......: x x cm (mit Bedienelementen)
Gewicht...........: g
Stellen (EWxUWxRW): 8 x 0 x 9
Eingabe mit.......: Stift und Hebel, rotierend
Antrieb...........: direkt
Löschung..........: Hebel
System............: Zählscheiben, konzentrisch
Farbe(n)..........: schwarz
Material..........: Metall
Produziert........: von bis (1926)

2 Beschreibung

Beschreibung......: Addiermaschine mit speziellen konzentrischen Zählscheiben.
..................: Die Zählscheiben bestehen aus im Außendurchmesser
..................: gleiche großen Scheiben, die jeweils einen Rohrabschnitt tragen.
..................: Die Rohrabschnitte sind im Durchmesser gestaffelt
..................: und passen exakt ineinander.
..................: Ihre Stirnseiten tragen dreimal die Zahlen von 0 bis 9.
..................: Die Zahlen werden auch für die Anzeige des Ergebnisses verwendet.
..................: Die Addition erfolgt so, dass zunächst der Hebel auf den
..................: zu addierenden Wert eingestellt wird.
..................: Die Position des Mitnehmer-Stiftes auf dem Hebel bestimmt
..................: die gewünschte Dekade. Durch die Bewegung des Hebels wird
..................: die Zählscheibe der gewählten Dekade verdreht und damit der
..................: durch die Drehbewegung des Hebels resultierende Wert eingegeben.
Varianten.........: Lt. Patent kann der Stift beweglich auf dem Drehhebel sitzen
..................: oder separat sein.
..................: Atlas mit Rückhol-Kamm (hier "I" genannt)
..................: Atlas ohne Rückhol-Kamm (hier "II" genannt)
Konstrukteur*.....: Mauch, Julius
Designer..........:

3 Weitere Bilder

Großbild

Atlas I mit Rückhol-Kamm (M- Lewin)

Großbild

Modell II (links) und Modell I (rechts) (M. Lewin)

Großbild

Atlas Firmenschild (privat)


Großbild

Innenansicht leer

Großbild

Die 8 Zählscheiben

Großbild

Zählscheiben komplett

Großbild

Montagebeginn: Zehnerübertrag


Großbild

Atlas vollmontiert

Großbild

Detail: Löschhebel (untere Stellung)

Großbild

Detail: Einstellung zur Addition


Einstellbeispiel:
Stift in Postion 3,
Hebel auf 4:
"+ 400"


4 Literatur

 

5 Patente

 

6 Weblinks

7 Seriennummern

8 Allgemeine Anmerkungen

Seite eröffnet von: F. Diestelkamp 17:10, 7. Dez 2016 (CET)


Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.

Patente:

  • Patent:CH119263 21.04.1926 Mauch, Julius H. : Additionsmaschine mit einstellbarem Hebel mit Stift zur Betätigung von konzentrisch angeordneten Zahlenrädern



Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.