Hamann GmbH

aus der Enzyklopädie des mechanischen Rechnens


Großbild

Hamann Werk Berlin, Bergmannstraße 102-103 (Foto: M. Reese, 2004)



Inhaltsverzeichnis

1 Firmendaten

Vollständiger Name....: Hamann-Rechenmaschinen GmbH
Ort, Land*............: Stammhaus: Berlin, Bergmannstr. 102, Deutschland
......................: Vertriebsleitung: Hamburg-Billstedt, Rote Brücke 13
Gründer...............: -
Gründungsdatum........: 1958
Namensänderung........:
Löschung der Firma....:
Hauptprodukte.........: Hamann-Rechenmaschinen
    

2 Firmengeschichte

Die Rechenmaschinen-Produktion der DeTeWe wurde 1958 an SCM verkauft. Das Rechenmaschinen-Werk wurde in die neu gegründete "Hamann GmbH" eingebracht, die vollständig im Besitz der SCM war (Aus: "Der Büromaschinen Mechaniker", 18. Mai 1960)

3 Rechner, Rechengeräte

Im  blauen Kasten unten findet sich eine automatisch generiere Liste aller Maschinen und Geräte

Besonders zu erwähnende Produkte:


4 Patente

 siehe blauer Kasten unten
Weitere Patente:

5 Andere Produkte, Werbung

Eine Liste des Zubehörs, Werbung usw. wird automatisch generiert, Sie finden sie unten.

Besonders zu erwähnende Produkte:

6 Wichtige Personen

6.1 Firmengründer


6.2 Konstrukteure


6.3 Sonstige Personen


7 Literatur

8 Weblinks


9 Sonstiges


Seite eröffnet von: F. Diestelkamp 18:08, 15. Jan 2006 (GMT)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerden dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.

Rechenmaschinen:
Hamann 1630, Hamann 350, Hamann 400, Hamann 450, Hamann 500, Hamann 505

Patente:



Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.

Von "http://www.rechnerlexikon.de/wiki.phtml?title=Hamann_GmbH"
Diese Seite wurde zuletzt geändert um 15:08, 21. Jun 2016.