Summira 7

aus der Enzyklopädie des mechanischen Rechnens


Großbild

Summira 7 (Bild: Haertel)

Inhaltsverzeichnis

1 Maschinendaten

Rechnertyp.......: Rechenmaschine, Zweispezies-Maschine
Hersteller.......: Summira
Modell...........: Summira 7
Konstrukteur.....:
Ort, Land........: Roisdorf bei Bonn, Deutschland
Produziert.......: von Mitte 1950er bis ...
System...........: Zahnscheibe
Rechenwerk.......: Simplexmaschine
Stellenzahl......: 7x7
Eingabe mit......: Einstellrad
Ausgabe mit......: Anzeigeeinrichtung
Löschen Eingabe..: manuell, einzeln oder gesamt / Taste
Löschen Werke....: manuell / Kurbel
Rechenablauf.....: ohne Automatik
Werteverarbeitung: 1-stufig
Farbe (n)........:
Material.........:
Maße.............: 12,7 x 13,1 x 19 cm (BxHxT)
Gewicht..........: 1,84 kg

2 Beschreibung

Besonderheiten...: Addition und Subtraktion (Umschaltung mit Hebel)
Seriennummern....: 48501, 60117, 67114
Varianten........: Summira 9
.................: Auch für Sterling-Währung, vereinfacht, als Countess (ab Anf. 1960er)
.................: Lieferung in die USA und andere Länder vereinfacht als:
.................: Hoffritz, Chieftain usw.

3 Bilder

Großbild

Variante "Arvil 7" (SN: 68774-20070503; Quelle unbekannt)


4 Literatur

5 Patente

6 Weblinks

7 Sonstiges



Seite bearbeitet von: Wolf-G. Blümich, 19.01.2007

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.

Von "http://www.rechnerlexikon.de/wiki.phtml?title=Summira_7"
Diese Seite wurde zuletzt geändert um 16:14, 12. Nov 2014.