[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

3.227.3.146 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten

Sundstrand, Oscar

Version vom 19:26, 29. Dez 2016 Aktuelle Version
Zeile 8: Zeile -1:
Oscar Joseph Sundstrand und sein Bruder Gustav David Sundstrand entwickelten seit 1907 eine Addiermaschine, die ab 1914 vom Rockford Milling Machine Company produziert wurde (ab 1919 [[Sundstrand]] Adding Machine Company). <br> Oscar Joseph Sundstrand und sein Bruder Gustav David Sundstrand entwickelten seit 1907 eine Addiermaschine, die ab 1914 vom Rockford Milling Machine Company produziert wurde (ab 1919 [[Sundstrand]] Adding Machine Company). <br>
-In 1927 wurden die Rechte an [[Underwood]]-Elliott-Fischer verkauft, die Produktion blieb aber bei der "Sundstrand Machine Tool Co." bis 1933. <br>+In
[[Underwood]] stellte 1927 Oscar Sundstrand als Konstrukteur ein.<br> [[Underwood]] stellte 1927 Oscar Sundstrand als Konstrukteur ein.<br>
1949 trat Oscar in den Ruhestand, aber schon 1950 arbeitete er wieder, diesmal für [[Victor]] Comptometer Co., wo er 1968 noch immer Berater war. 1949 trat Oscar in den Ruhestand, aber schon 1950 arbeitete er wieder, diesmal für [[Victor]] Comptometer Co., wo er 1968 noch immer Berater war.

Aktuelle Version

Oscar J. Sundstrand <br>Darby, <em>It All Adds Up</em>
Oscar J. Sundstrand
Darby, It All Adds Up

Sundstrand, Oscar Joseph (* 21. November 1889 in Rockford, Illinois, †  3. Jan. 1972 in West Hartford, Connecticut, USA)

Inhaltsverzeichnis

1 Leben

Oscar Joseph Sundstrand und sein Bruder Gustav David Sundstrand entwickelten seit 1907 eine Addiermaschine, die ab 1914 vom Rockford Milling Machine Company produziert wurde (ab 1919 Sundstrand Adding Machine Company).
In 1927 wurden die Rechte an Underwood-Elliott-Fisher verkauft, die Produktion blieb aber bei der "Sundstrand Machine Tool Co." bis 1933.
Underwood stellte 1927 Oscar Sundstrand als Konstrukteur ein.
1949 trat Oscar in den Ruhestand, aber schon 1950 arbeitete er wieder, diesmal für Victor Comptometer Co., wo er 1968 noch immer Berater war.

2 Werke

2.1 Maschinen

2.2 Patente

3 Literatur

4 Weblinks


Patente:




  Mehr...



Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.