[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

3.231.229.89 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion !!!

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten
 Maschinen

Brunsviga H


Großbild

Brunsviga H (aus "Bechstein 1912")

Inhaltsverzeichnis

1 Maschinendaten

Modell............: Brunsviga H
Firma.............: Brunsviga Maschinenwerke Grimme, Natalis & Co. AG
Hersteller*.......: Brunsviga
Ort, Land.........: Braunschweig, Deutschland
Maße (LxBxH)......: x x cm (Grundkörper)
Maße (LxBxH)......: x x cm (mit Bedienelementen)
Gewicht...........: g
Stellen (EWxUWxRW): 9 x (8+8) x 13, zum Modell H18 s. unten
Eingabe mit.......: Hebel, feststehend
Antrieb...........: Kurbel
Löschung..........: Kurbel und Flügel
System............: Sprossenrad
Farbe(n)..........: schwarz
Material..........:
Produziert........: 140 Maschinen 1909 bis 1913

2 Beschreibung

Beschreibung......: Das Bild rechts oben stammt aus Bechstein. Bei Trautschold findet sich die gleiche Darstellung, nur aus anderem Blickwinkel.
Beim Modell H handelt es sich um die zweite Maschine der damals sog. Gruppe II mit langen Einstellhebeln. Eines der beiden UZW besitzt .
Angeblich wurde 1909 auch eine H18 mit ? x ? x 18 Stellen angeboten. Über diese Variante ist nichts näheres bekannt. Ergänzung: Im Rechnerlexikon wird ein  Bild gezeigt aus dem Jahr 1910, zur genauen Quellenangabe s. dort. Auf dem Tisch vor den Männern steht eine grosse Brunsviga-Rechenmaschine der alten zweiten Bauart, d.h. mit feststehenden Einstellhebeln. Untersucht man das Bild genauer, kann man mehrere technische Details erkennen, die dafür sprechen, dass es sich hierbei um das seltene Modell H18 mit der Kapazität 9 x (10+10) x 18 handelt. Nach einer Rückrechnung mittels Proportionen kommt man auf eine Breite der Maschine mit Kurbel von ca. 64 cm und eine Wagenbreite von ca. 44 cm!
Besonderheiten....:
Varianten.........: In Russland wurde dieses Modell etwas vereinfacht angeboten
..................: Kleiner: Brunsviga MH
Konstrukteur*.....: ...
Designer..........:

3 Bilder

Großbild

Brunsviga H in russischer Werbung


4 Literatur

 

5 Patente

 

6 Weblinks

7 Seriennummern

8 Allgemeine Anmerkungen

Seite eröffnet von: stewe 16:36, 2. Jul 2013 (CEST)
Russische Anzeige ergänzt: F. Diestelkamp 20:28, 15. Mai 2018 (CEST)

 


Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.


Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.