[Hauptseite]

Rechnerlexikon

Die große Enzyklopädie des mechanischen Rechnens

35.172.230.21 | Anmelden | Hilfe

  DE  EN  FR  IT 
Hauptseite
Gesamtindex
Letzte Änderungen

Druckversion
Artikeldiskussion

Artikel
Bild
Patent



Spezialseiten
Geräte/Hilfsmittel

Bloch Schnellrechner


Großbild

Bloch-Schnellrechner Gewicht (Wolfgang Irler)

Inhaltsverzeichnis

1 Gerätedaten

Modell............: Schnellrechner Gewicht
Firma.............: System Bloch
Hersteller*.......: Bloch
Ort, Land.........: Deutschland
Maße (LxBxH)......: 34 x 23 x 2 cm (Grundkörper)
Maße (LxBxH)......: 38,5 x 26 x 3,5 cm (mit Bedienelementen)
Gewicht...........: 1900 g
Stellen (EWxUWxRW): x x
Eingabe mit.......: Finger
Antrieb...........: Hebel
Löschung..........: keine
System............: Analogrechner
Farbe(n)..........: gold
Material..........: Stahl,bedrucktes Blech, Holz
Produziert........: von bis

2 Beschreibung

Beschreibung......:
Besonderheiten....: in Eichenholz-Kasten
Varianten.........: Bloch Schnellkalkulator (auch "Kalkulus") zur Bestimmung des Zeitbedarfs von Fräs- und Drehvorgängen
Konstrukteur*.....: Bloch, Georg
Designer..........:

3 Patente

 siehe blauer Kasten unten

4 Weblinks

[ Animation]

5 Weitere Bilder

Großbild

Aus der Patentschrift CH101646

Großbild

Größere Aufnahme

Großbild

Rückseite (W.Irler)


Die Patentschrift (erste Abbildung) bezieht sich auf den "Schnellkalkulator für Maschinenlaufzeiten". Bei diesem ist Skala II nur als verschiebbarer Zeiger realisiert. Im Gewichtsrechner kommt für den drehbaren Zeiger über Skala II eine weitere drehbare Hebelstange zum Einsatz (Bild Rückseite).

Mit dem "Gewicht-Schnellrechner System Bloch" lassen sich Gewichte von Metallplatten, Rundstäben oder Sechskantstäben kalkulieren. Zwei Beispiele unter Verwendung der Einstellungen in der zweiten Abbildung "Größere Aufnahme"):

1) Bleiplatte (spezifisches Gewicht 11,3 mg/mm³ eingestellt an Skala V) Breite 1000 mm (Regler I) Länge 700 mm (einstellbar über rechte Skala am Drehflügel IV) Dicke 2,5 mm (Hebel II, einstellbar über Regler III, Drehung des Hebels offenbar über Zahnstangengetriebe) ergibt ein Gewicht von 1000 mm * 700 mm * 2,5 mm * 11,3 mg/mm³ = 19848500 mg = 19849 g = 20 kg (ablesbar an Skala G links neben Drehflügel)

2) Rundstab aus Blei (spezifisches Gewicht 11,3 mg/mm³ eingestellt an Skala V) d = 56,5 mm Fläche (eingestellt an Skala III) Querschnitt = 56,5/2*Pi = 2507 mm² (ablesbar an Flächenskala III) Länge 750 mm (einstellbar über rechte Skala am Drehflügel IV) ergibt ein Gewicht von 2507 mm² * 700 mm * 11,3 mg/mm³ = 19830370 mg = 198303 g = 20 kg (ablesbar an Skala G links neben Drehflügel)

  

6 Seriennummern

7 Allgemeine Anmerkungen

Seite eröffnet von: Wolfgang Irler 08:30, 22. Dez 2005 (GMT)

Seite ergänzt von: Reinhard Atzbach 09:58, 3. Jun 2020 (CEST)

Diese Seite darf an allen Stellen ergänzt werden, die noch leer sind. Außerdem dürfen Zeilen hinzu gefügt werden.
Falls Sie mit einem bestehenden Inhalt nicht einverstanden sind, machen Sie bitte einen Eintrag bei der Diskussion und schicken dem Ersteller der Seite eine Mail.

Patente:


  • Patent:CH101646 01.10.1923 Bloch, Georg Bloch : Linealführung an nach dem System der fluchtrechten Punkte ausgeführten Rechentafeln




Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Sie Inhalte des Rechnerlexikons ohne Veränderung zitieren, sofern Sie die Quelle angeben.